Psychosomatische Energetik

 

Das Ärztepaar Drs. med. Banis hat viele Jahre eine Praxis geführt, in der sie sowohl die konventionelle Medizin als auch das ganze Spektrum der naturheilkundlichen Methoden einsetzten.
Obwohl sie vielen Menschen helfen konnten, reifte in Dr. Raimar Banis immer mehr die Erkenntnis, dass echte Heilung nur stattfinden kann, wenn nebst dem Körper und der Seele auch der Lebenskraft und ihrer harmonisierenden Wirkung Beachtung geschenkt wird.  

Was ist die Lebenskraft 
Die Lebenskraft ist eine physikalisch noch nicht messbare Energieform, eine Informationsstruktur, die zur Harmonie von Körper und Seele führt. In vielen Kulturen wird diese Lebenskraft als die ursachliche Kraft bezeichnet, die alles durchströmt (Chi, Prana usw.) Diese Energie ist überall, durchdringt alles.
Sie ist identisch mit dem Gefühl der Lebendigkeit, der Gesundheit, des Bei-Sich-Seins.
Das optimale Fliessen der Lebensenergie führt zu Harmonie und Gesundheit. Die Lebenskraft ist verantwortlich für die harmonische Funktion des Vegetativums, für harmonisch ablaufende Stoffwechselvorgänge. Sie ist identisch mit den Regenerationskräften. Bei zuwenig Lebenskraft funktionieren die Zellen nicht mehr optimal.  

Körper und Seele bilden eine Einheit
 
Wir alle wissen, dass Körper und Seele in einem untrennbaren Verhältnis zueinander stehen. Dieses Wissen kommt in Sprichwörtern gut zum Ausdruck,

z.B. "dem ist etwas über die Leber gelaufen",

"mir bricht das Herz vor Kummer",

"ich habe eine Mordswut im Bauch" usw.

Der Körper hat viele Funktionen, die wir mit unserm Willen nicht beeinflussen können wie Schlaf, Blutdruck, Hauttemperatur, Hunger, Darm- und Nierenfunktion usw. Nebst unserm Willen müssen also noch andere Kräfte am Wirken sein, damit das Räderwerk Organismus funktionieren kann. Diese automatische Steuerung nennt man das vegetative Nervensystem. Es ist mit seinen Fasern in jeder Körperzelle vorhanden. Wenn es optimal funktioniert, fühlen wir uns gesund und vital.   

Seelische Konflikte stören den Ablauf vegetativer Funktionen
 
Was kann die optimale Funktion des vegetativen Nervensystems stören? Es sind im allgemeinen "unerledigte" Gefühle, die wie Sand im Getriebe dieses feinen Räderwerks wirken.
In unserm Unterbewusstsein sind viele Konflikte gespeichert. Sie können zu seelischen und körperlichen Krankheiten führen. Wenn sie somatisiert resp. in den Körper verlegt werden, kann sich dadurch die Psyche von zu starkem Druck befreien.   
Der Zentralkonflikt
 
Jeder Mensch hat in seinem tiefen Unterbewusstsein einen Zentralkonflikt gespeichert, der meistens uralt ist. Er ist der Ort der grössten unbewussten Ängste und Vermeidungsstrategien. Konflikte haben die Angewohnheit, sich immer zu wiederholen, immer wieder die gleichen negativen Gefühle zu provozieren.
Wird der Zentralkonflikt gelöst, erhöht sich die Energiefrequenz des Menschen. Er wird dadurch gesunder, bewusster und innerlich freier.  

Die Auflösung der Konflikte
 
Dr. Raimar Banis hat in 3O jähriger Forschungsarbeit und mit Energie-Messungen an tausenden von Menschen den Schlüssel zur Auflösung der Konflikte gefunden. In seiner Praxis gibt es immer wieder unerwartete und von der Medizin als unmöglich angesehene Heilungen, weil durch die Auflösung der Konflikte die Energieebene der Patienten wieder in Ordnung kommt. Dadurch kann sowohl auf der seelischen als auch auf der körperlichen Ebene Heilung geschehen.  

Die Energiezentren und ihre Konflikte
 
Die 7 Energieebenen (Chakras) des Menschen sind verantwortlich, ob der Mensch in Harmonie ist.
Dr.Banis hat herausgefunden, dass den einzelnen Chakras bestimmte Konflikte zugeordnet sind. Es sind dies 28 verschiedene Konflikte, welche zu seelischen und körperlichen Beschwerden führen können.  

Die energetische Testung mit dem REBA -Testgerät
 
Zusammen mit einem Physiker hat Dr. Raimar Banis in jahrelanger Arbeit ein physikalisches Verfahren zur Messung der Energieebenen entwickelt. Mit dem Gerät können feinste Schwingungen gemessen werden.
Das REBA-Gerat dient vor allem der Feststellung von psychoenergetischen Störungen.                
Das REBA-Gerat sendet Scalarwellen aus, welche den verschiedenen Hirnfrequenzen entsprechen (Alpha-, Beta-, Theta- und Gamma-Wellen). Sie machen die Testung der feinstofflichen Energiekörper möglich.
Mit Testampullen sowie dem kinesiologischen Armlängentest werden klare Aussagen erreicht über  

-         Geopathische Belastungen (Erdstrahlen)

-         Welche Heilmittel steigern die Energie, welche vermindern sie und welche Mittel sind im Akutfall nötig

-         Wie viel Lebenskraft (Vitalitat), wie viel emotionale und wie viel mentale Energiesind vorhanden

-         Wie stark entwickelt ist der Kausalkörper (die feinste Energieebene)

-         Welche Energie-Ebenen (Chakras) funktionieren optimal, welche sind gestört

-         Welches sind die akuten Konflikte und wie stark belasten sie die verschiedenen Ebenen

-         Welches ist der Zentralkonflikt, wie viel Lebenskraft nimmt er, wie stark belastet er emotional, wie bewusst ist er und wie viel Wiederholungszwang besteht.  
Wie können die Konflikte gelöst werden, damit die Lebenskraft wieder frei fliessen kann?
 
Dr. med. Banis hat in jahrelangen Messungen neue homöopathische Komplexmittel für die Psychosomatik entwickelt. Testmessungen zeigen, dass sie ausserordentlich gute Wirkungen haben. Die 7 "Chavitas" bringen die Energie der Chakras in Ordnung. Die 28"Emvitas" sind die Emotionalmittel. Mit ihnen werden die Konflikte aufgelöst. Die Mittel wirken tief im Unterbewusstsein, wo z.B. die Bachblüten-Essenzen keine Wirkung mehr haben. Testmessungen der Hirnstromkurven ergaben, dass diese Heilmittel die Energie aussergewöhnlich schnell und stark anheben. Durch die REBA-Testung werden die richtigen Mittel schnell gefunden. 4 Akutmittel helfen bei Panik und Ängsten, Nervenproblemen, Ueberaktivitat, Depressionen und Antriebslosigkeit. Bei Belastungen durch Erdstrahlen und Elektrosmog stärkt Geovita den Körper, sodass er besser regenerieren kann. Bei einem gestörten Schlafplatz ist eine Bettplatzsanierung unbedingt nötig. Mit einer bestimmten Testampulle kann gemessen werden, wo die Erdstrahlen den Körper belasten. Ohne die nächtliche Regenerierung ist der Körper nicht in der Lage, die Selbstheilung in Gang zu setzen.   

Für wen ist die Psychosomatische Energetik geeignet
         
Menschen mit körperlichen Symptomen, vor allem auch mit chronischen Beschwerden 

-         Kinder mit Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität, ADS, Bettnässer, sogenannt "schwierige" Kinder

-         Angstpatienten, Suchtkranke

-         Menschen mit psychischen Störungen

-         Menschen, welche sich von ihren Konflikten befreien mochten, vor allem vom Zentralkonflikt und dadurch eine Persönlichkeitsreifung und vermehrte "Gspürigkeit" in ihr Leben bringen mochten

-         Menschen, welche mit ihrer feinen Energie nicht umgehen können und sich ungeschützt fühlen  

Dauer der Einnahme und Ausmessen der Konflikt-Abschmelzung
 
Die Einnahme der benötigten Heilmittel dauert zwischen einigen Wochen bis Monaten, bei sehr grossen Konflikten bis zu einem Jahr. Wahrend dieser Zeit wird 1 - 2 mal gemessen, wieweit sich der Konflikt zurückgebildet hat und wie viel Vitalkraft gewonnen wurde.
Es ist also eine direkte Kontrolle des Heilungsprozesses möglich.
Ein Konflikt, der bis auf 0% abgeschmolzen ist, taucht nach den Erfahrungen von Dr.med. Banis nicht wieder auf. Es kann jedoch sein, dass die Seele durch den Zuwachs an Energie gleich noch einen oder zwei weitere Konflikte freisetzt, um sie loszuwerden. Mit wenigen Ausnahmen gilt, dass nur jene Konflikte behandelt werden, welche "reif" sind.  

Die Kosten

Die erste Testung kostet Fr. 90.- und dauert mit Gespräch ca. 45 Minuten. Jede weitere Testung kostet Fr. 70.- inklusive Auswertungsgespräch.  Dazu kommen die homöopathischen Mittel in 50 ml Flaschen à ca. Fr. 30.--